• Ausflug2
  • Jugend
  • Ausflug
  • Vereinsmeister
  • TTC_Halle
  • Hallenturnier
  • neue_Trainingsanzüge
  • Herren_2_2018
  • Herren3
  • Ausflug8
  • Ehrung
TTC Weisweil 3 - TTC Endingen 3
 
An diesem Doppelspieltag war am Samstag Abend das Spiel gegen den TTC Weisweil 3 an der Reihe.
 
Die Doppelbegegnungen liefen für den TTC Weisweil 3 besser. Er konnte zwei Doppel im fünften Satz gewinnen, lediglich das Endinger Doppel Lothar Scherer / Gottfried Ruesch konnte den Punkt nach Hause holen.
 
Bei den Einzeln im vorderen Paarkreuz musste Björn Herold sein Spiel klar an Meinrad Bußhardt abgeben, Lothar Scherer konnte sein Spiel gegen Walter Wätzig deutlich gewinnen.
 
Im mittleren Paarkreuz konnte Endingen dann Punkte gut machen. Gottfried Ruesch erkämpfte sich in fünf Sätzen einen Sieg gegen Thomas Wald und Daniel Winterhalter hatte keinerlei Probleme gegen Frank Wätzig.
 
Nachdem sich Claudia Wachsmann in vier Sätzen Sven Unterlauf geschlagen geben musste, konnten die Endinger Pirmin Schopferer und Lothar Scherer ihre Spiele wieder klar in drei Sätzen nach Hause bringen.
 
Gegen Walter Wätzig kam Björn Herold nicht richtig ins Spiel, nach drei jeweils knappen Sätzen ging der Punkt nach Weisweil. Mit den nächsten drei Spielen machte Endingen dann aber den Sack zu - der 9:5 Sieg gegen den TTC Weisweil 3 war besiegelt.
 
 
TTC Endingen 3 - TTC Köndringen 2
 
Gegen den Tabellenersten TTC Köndringen 2 kam die Endinger Dritte mit einem guten Ergebnis aus den Doppelbegegnungen. Lothar Scherer und Manfred Müller gewannen klar gegen das Doppel Detlev Wiedmann / Frank Blum. Doppel Zwei Björn Herold / Daniel Winterhalter holten einen überraschenden Sieg im fünften Satz gegen das Köndringer Doppel Eins Lothar Bresch / Jonas Vogel. Das Doppel Pirmin Schopferer / Claudia Wachsmann konnte leider nicht punkten.
 
Nach dem Spiel von Lothar Scherer gegen Ulrich Jordan, welches zur 3:1 Führung für Endingen führte, kam es zu einer Begegnung, die zeigt, dass Tischtennis ein Sport ist, welchen man auch im fortgeschrittenen Alter noch sehr erfolgreich spielen kann. Sowohl Manfred Müller als auch Lothar Bresch dürfen dieses Jahr ihren 79. Geburtstag feiern und durften nun ihr Einzel gegeneinander bestreiten. Dieses ging hin und her und jeder Punkt war hart umkämpft. Schließlich konnte sich Manfred Müller im fünften Satz mit 11:8 Punkten durchsetzen.
 
IMG 0296 Andere
 
 
Im mittleren Paarkreuz konnte Endingen dieses Mal keine Punkte holen. Björn Herold verlor knapp mit 10:12 Punkten im fünften Satz gegen Frank Blum, Daniel Winterhalter musste sein Spiel leider bereits nach drei Sätzen abgeben. Im hinteren Paarkreuz erkämpfte sich Pirmin Schopferer einen Punkte gegen Klaus Hoyer, Claudia Wachsmann verlor in vier Sätzen gegen Jonas Vogel.
 
Auch in seinem zweiten Einzel ließ Lothar Scherer seinem Gegner kaum eine Chance, klarer Sieg gegen Lothar Bresch in drei Sätzen. Das zweite Spiel von Manfred Müller ging sehr knapp zu, letztendlich musste er sich aber im fünften Satz Ulrich Jordan geschlagen geben.
 
Unglücklich verlief das nächste Spiel für Björn Herold. Bei einer 2:1 Führung in Sätzen holte er sich eine Wadenzerrung und musste das Spiel verletzungsbedingt abbrechen. Daniel Winterhalter lag gegen Frank Blum bereits 0:2 im Rückstand, konnte das Blatt aber dann komplett drehen und das Spiel nach fünf Sätzen im Endeffekt klar nach Hause bringen.
 
Obwohl es die ganze Zeit äußerst knapp hin und her ging, konnte Köndringen 2 die letzten drei Spiele dann für sich entscheiden und der TTC Endingen 3 musste das Spiel mit einem unglücklichen 7:9 beenden.
 
TTC Endingen 3 - TTC Köndringen 3
 
Nachdem man in der Vorrunde 2:9 verloren hatte, wollte man dieses Mal etwas mehr Punkte holen. Die Doppel waren vielversprechend. Die Endinger Doppel Manfred Müller/Björn Herold und Daniel Winterhalter/Frank Kanamüller konnten jeweils punkten.
 
Im vorderen Paarkreuz war das Ergebnis ausgeglichen. Manfred Müller musste sein Spiel an Bernd Rill abgeben, Björn Herold holte den Sieg gegen Philip Ritz.
 
Auch im mittleren Paarkreuz konnte sich keine Mannschaft einen Vorsprung erarbeiten. Daniel Winterhalter verlor knapp im fünften Satz gegen Ralph Textor, aber Pirmin Schopferer punktete gegen Fritz Sehringer.
 
Im hinteren Paarkreuz war für den TTC Endingen leider kein Punkt drin. Sowohl Frank Kanamüller als auch Claudia Wachsmann mussten ihre Spiele jeweils in drei Sätzen an Köndringen abgeben. Zwischenstand somit 5:4 für Köndringen.
 
Im Anschluss konnte der TTC Endingen aber wieder Boden gut machen. Manfred Müller, Björn Herold und Daniel Winterhalter erkämpften jeweils einen Punkt. Nach einem weiteren Hin und Her der Punkte, von denen lediglich Frank Kanamüller einen für Endingen holen konnte, kam es zum entscheidenden Schlussdoppel. Leider kam das Doppel Manfred Müller/Björn Herold nicht richtig ins Spiel, so dass nach vier Sätzen um 23:55 Uhr das Endergebnis der Partie feststand: unentschieden, 8:8.